TransWork Symposium

Lade Termine

« Alle Termine

TransWork Symposium

4. Juli

BMBF-Förderschwerpunkt „Arbeit in der digitalisierten Welt“

Zentrales Anliegen des TransWork Symposiums am 4. Juli 2018 am Fraunhofer-Institutszentrum in Stuttgart ist die Förderung des Austauschs und der Vernetzung zwischen 29 Verbundprojekten, die innerhalb des Förderschwerpunkts „Arbeit in der digitalisierten Welt“ aktuelle Veränderungen von Arbeit in unterschiedlichen Branchen analysieren. Im Fokus steht die Darstellung veränderter betrieblicher Anforderungen und erster Teillösungen für die Entwicklung innovativer Arbeitsmodelle.

Nach Impulsvorträgen aus den Perspektiven der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber stellen sich die Projekte, zugeordnet zu insgesamt fünf Schwerpunktgruppen, auf einem offenen Marktplatz vor. In insgesamt zehn inhaltlichen Sessions werden anwendungsorientierte Teilthemen der Schwerpunktgruppen vertieft dargestellt und diskutiert.

Die Ergebnisse des Symposiums werden in einer Broschüre und über die Internetseite von TransWork öffentlich gemacht. Das Verbundprojekt TransWork begleitet und vernetzt den Förderschwerpunkt und unterstützt den Ergebnistransfer in Wirtschaft und Wissenschaft. Diese Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden im Rahmen des Programms „Zukunft der Arbeit“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.

Link zur Agenda

Details

Datum:
4. Juli

Adresse

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Telefon:
+49 (0) 711 970-2191
E-Mail:
info@transwork.de
Website:
http://www.transwork.de/

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.