Kollaborative Team- und Projektarbeit


Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten
Unternehmen kooperieren zunehmend über räumliche Distanz. Die Potenziale von virtueller Kommunikation und ortsunabhängiger Nutzung gemeinsamer Datenbestände sind bislang nicht ausreichend erschlossen. Dabei existiert technisch ausgereifte „Kollaborationssoftware“, die den Informationsaustausch, die Kommunikation und die Nutzung des betrieblichen Wissens verbessern kann. Daher ist zu klären, wodurch der Einsatz dieser Werkzeuge in KMU gehemmt wird und welche Maßnahmen der Arbeitsgestaltung geeignet sind, den menschlichen Bedürfnissen angepasste Digitalisierungspotenziale zu erschließen.
Arbeitsgestaltungskonzepte zur Nutzung von kollaborativen Anwendungen
Im Verbund CollaboTeam entwickeln Forschungspartner und Unternehmen ganzheitliche Gestaltungskonzepte für die Arbeitsgestaltung kollaborativer Anwendungen. Zusätzlich erfolgt eine Bestandsaufnahme in 100 KMU. Die Ergebnisse werden zu Leitlinien und Handlungsanweisungen guter sozio-technischer Gestaltung von Team- und Projektarbeit zusammengefasst und die Bedingungen, unter denen die betriebliche Gestaltung digitaler Arbeit gelingt, beschrieben. Wir organisieren den Austausch über gute sozio-technischer Lösungen mit Unternehmensvertretern, Verbänden, Gewerkschaften und Betriebs- und Personalräten.

Sozio-technische Gestaltung digitaler Arbeitsplätze für die Team- und Projektarbeit
Ziel von CollaboTeam ist die gemeinsame Erarbeitung und Umsetzung wissenschaftlich fundierter Konzepte und Leitlinien zur Arbeitsgestaltung sowie zur nachhaltigen Personal- und Organisationsentwicklung für die Nutzung von Kollaborationssoftware im Rahmen von Team- und Projektarbeit. Die sozio-technischen Gestaltungskonzepte sollen die Effektivität der internen und betriebsübergreifenden Zusammenarbeit verbessern und zugleich den Kriterien humaner Arbeitsgestaltung entsprechen, d.h. psychische Beanspruchungen der Mitarbeiter/innen reduzieren sowie Wohlbefinden und Zufriedenheit steigern.
Regionale und überregionale Unterstützung der Humanisierung digitaler Arbeit aktivieren
CollaboTeam zeigt Wege auf, wie digitale Arbeit am Menschen ausgerichtet werden kann und Unternehmen neue Potenziale bietet. Der Ergebnistransfer erfolgt in zielgruppenspezifischen Workshops in Zusammenarbeit mit dem RKW in Sachsen und Norddeutschland sowie mit IG Metall und ver.di. Dabei werden die Referenzlösungen der Verbund-Unternehmen präsentiert und den verschiedenen Praktikern mit Hilfe der Leitlinien gezeigt, wie kollaborative Team- und Projektarbeit effektiv und humanorientiert gestaltet werden kann. Die Ergebnisse sind über eine Webseite sowie Publikationen langfristig verfügbar.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.